Seitenanfang zur Navigation springen.

Dubai

Dubai  / Bild 35221487
Dubai | ©: Anna Omelchenko - Fotolia

Eine Reise ins Morgenland erleben die Besucher in Dubai, der faszinierenden Hauptstadt des gleichnamigen Emirats. Öl hat die Emirate Reich gemacht, und diesen Reichtum investieren sie in zukunftsträchtige Technologien, aber auch in Kunst und Kultur. Die Besucher erleben in Dubai eine blühende Metropole in der Wüste.

Sehenswürdigkeiten von Dubai:

Dubai ist eine Stadt der Wolkenkratzer. Rund 210 Skyscraper erreichen eine Höhe von 150 Metern und mehr, sechs von ihnen reißen sogar die 300-Meter-Marke: Der absolute Rekordhalter ist dabei der Burji Khalifa, der mit sagenhaften 828 Metern Höhe das höchste Gebäude der Welt ist. Errichtet wurde dieses Bauwerk zwischen 2004 und 2009.

Dubai  / Bild 4158735
Dubai | ©: Haider Yousuf - Fotolia

Die Palmeninseln sind schon längst weltbekannt, obwohl die künstlichen Inseln vor der Küste von Dubai noch mitten in der Bauphase sind. Am weitesten fortgeschritten sind die Arbeiten auf der Insel The Palm, wo schon seit 2008 Hotelgäste empfangen werden können.

Die typischen arabischen Märkte sind die absoluten Highlights in der Innenstadt von Dubai. Dazu gehören der Gewürzmarkt, auf dem Gewürze aus aller Welt gehandelt werden. Typisch orientalisch ist die Atmosphäre im Goldmarkt mit seinen zahlreichen kleinen Schmuckläden. Direkt neben der Dubai Mall befindet sich dagegen der moderne Markt Souq al Bahar.

Dubai  / Bild 32267958
Dubai | ©: Anna Omelchenko - Fotolia

The World Dubai wird ein Spielplatz für die Superreichen. Direkt neben den anderen künstlichen Inseln entsteht ein künstliches Paradies in Form der Weltkugel. Damit legt Sheikh Mohanmmed bin Rashid al Maktoum den Grundstein dafür, dass Dubai zum Treffpunkt des internationalen Jetset wird. Prominente Inselbesitzer sind beispielsweise Michael Schumacher und der britische Milliardär Richard Branson.

Wer Wintersport am Persischen Golf betreiben möchte, hat in Ski Dubai die Gelegenheit dazu. Die Besucher der Skihalle können zwischen fünf verschiedenen Abfahrten wählen, die sich wie in der Realität auch im Schwierigkeitsgrad, der Länge und ihrer Höhe unterscheiden. Ganz wie in einem Outdoor-Skigebiet transportieren Sessellifte die Besucher nach oben.

Ein Ausflug in die Wüste ist das Highlight für jeden Besucher in Dubai. Allerdings empfiehlt es sich für die Gäste nicht, alleine loszuziehen. Organisierte Touren mit ortskundiger Führung werden von vielen Veranstaltern angeboten. Die Besucher können diesen Trip auch mit einer Übernachtung im Zelt buchen.

Die faszinierendsten Wasserspiele der Welt sind in Dubai zu Hause, nämlich am Burj Dubai in der neuen Downtown. 1.000 Wasserfontänen werden auf einer Länge von 275 Metern bis zu 150 Meter hoch geschossen. In Verbindung mit mehr als 6.600 Lichtquellen und insgesamt 50 Farbprojektoren erleben die Besucher ein faszinierendes Schauspiel.

Wie ein neuer Stadtteil mit arabischer Geschwindigkeit aus dem Boden gestampft wird, können die Besucher hautnah in Dubai Marina erleben. Yachthafen und zahlreiche Restaurants haben schon geöffnet, während mehr als 200 Wolkenkratzer gerade errichtet werden. Sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind, sollen an die 100.000 Menschen hier wohnen.

Seit dem 6. Mai 2009 können Dubais Gäste die erste Palmeninsel vor der Küste bereits stilecht besichtigen. An diesem Tag ging nämlich The Palm Jumeirah Monorail in Betrieb. Diese Bahn verbindet nicht nur die Stadt mit der Insel, die Fahrgäste können auf der Schiene auch die ganze Insel erkunden.

Museen in Dubai:

In einem ehemaligen Fort nahe der Altstadt ist das Dubai Museum untergebracht. Die Besucher bekommen einen Einblick in das Leben in Dubai, bevor Öl das Emirat reich gemacht hat. In der Nähe gibt es eine Siedlung mit früheren persischen Handelshäusern.

Steinhäuser aus den Bergen und der Wüste, aber auch Beduinenzelte sind im Heritage Village originalgetreu nachgebaut worden. Marktstände und Gewürzläden runden das Besuchserlebnis ab.

Traditionelle Suks, viele Informationen zur Perlenfischerei und ein großes Wasserbecken, in welchem die Techniken der Perlentaucher demonstriert werden, erwarten die Besucher im Diving Village.

Theater:

Ein kultureller Höhepunkt ist das Madinat Theater. Hier finden hochklassige Konzerte, aber auch Opernveranstaltungen statt. Das Haus neben dem Burji al Arab ist auch die Kulisse für das Internationale Filmfest von Dubai.

Das Streetwise Theater aus London gastiert im Crown Plaza Hotel.

Hotels:

Mit dem größten Feuerwerk der Welt wurde das Atlantis The Palm Dubai im November 2008 pompös eröffnet. Die Gäste können sogar eine Unterwasser-Suite buchen.

Zu den besten Hotels der Welt zählt das Burj al Arab, das einen hohen Standard im luxusverwöhnten Dubai setzt.

The Address Downtown Burj Dubai liegt im Herzen des neuen Stadtteils Downtown Dubai. Das Highlight ist der 1.000 Quadratmeter große Swimmingpool.

Nachtleben und Szenetipps:

Dubai  / Bild 172618
Dubai | ©: Udo Kroener - Fotolia

Richtig abtanzen können die Besucher im Club MIX Bar. Das Haus bietet Gast-DJs und mehere Tanzflächen.

Die Bar Sho Cho in japanischem Design bietet seinen Gästen neben cooler Musik auch ein Sushi-Restaurant.

Warum nicht einmal Disco im Freien? Der Club Chi at the Lodge präsentiert sich in balinesischem Stil, hip und modern.

Clubatmosphäre und Livebands präsentiert die Discobar Zinc. Dieses Haus ist auch bei Einheimischen extrem beliebt.

Die Liebhaber von guten Zigarren treffen sich in der Cigar Bar und genießen zu ihren Drinks eine gute Zigarre.

Dubai, Wasserpark  / Bild 43501340
Dubai, Wasserpark | ©: slava296 - Fotolia

Freizeitparks:

Ein Megafreizeitpark entsteht mit DubaiLand in der Wüste auf einer Fläche von 140 Quadratkilometern. Bis zu 200.000 Besucher werden ab 2018, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sein sollen, in den sieben Themenwelten wie der Dubai Sports City oder der Attractions&Experience World täglich anziehen. Teile des gesamten Projekts sollen auch die Stadt City of Arabia und die Mall of Arabia werden.

Daten und Fakten:

85 Prozent der Einwohner des Emirats leben in der Hauptstadt Dubai. Das entspricht etwa 1,8 Millionen Einwohnern. Deshalb spielt sich das gesamte öffentliche Leben in der Stadt ab. Der Dubai International Airport gilt als wichtigster Flughafen des Nahen Ostens, auch der Seehafen Jebel Ali ist ein bedeutender Warenumschlagsplatz für den gesamten Persischen Golf. Passagiere aus aller Welt reisen jedoch über den Hafen Port Rashid ein. Der öffentliche Personenverkehr konzentrierte sich auf Busse, seit 2009 existiert eine Metro, die fahrerlos geführt wird. Reisende aus Deutschland brauchen lediglich einen gültigen Reisepass.




[ © Das Copyright liegt bei www.weltmetropolen-staedtetipps.de | Städtereisen, Sehenswürdigkeiten und Tipps zu den bekanntesten Metropolenstädten dieser Welt]